Unsere Werbung:

Nicht nur ein Füllhorn groben Unfugs

Ziel und Sinn unserer verrückten Publikationen ist zunächst, Sie zum Lächeln zu bringen. Manchmal auch zum Nachdenken, in der Hoffnung, dass Sie zuerst an uns denken, wenn bei Ihnen die nächste Renovierung ansteht!

... denn becco regt schließlich Ihren Stoffwechsel an!

Diese Idee entstand durch einen Versprecher, bei dem eigentlich betont werden sollte, dass unsere Produkte allergikergeeignet sind. Demgemäß schaden sie also auch dem Zuckerkranken nicht. 

Gardinen zu verkaufen erfordert in der heutigen Zeit eine klare und offensive Ansprache.

Vorsicht, Näharbeiten!

In der Zeit, als die Bundesgartenschau in aller Munde war, lag die Bundesgardinenschau doch dann sehr nah.

Ihre Schiebevorhänge kauften viele teuer bei einem schwedischen Möbelhaus und ärgerten sich darüber. Dem musste man entgegen wirken.

Wenn das World-Wide-Web für Umsätze sorgt, sollten unsere

Weiß-Waren-Wochen dem in nichts nachstehen

Manche fahren eilige Arzneimittel. Wir fahren eilige Gardinen.

Wenn Sie vor uns herfahren, lassen Sie sich dadurch nicht vom Verkehrsgeschehen ablenken, sondern machen einfach Platz. In dieser schnellebigen Zeit, muss die Mode an den Mann und an die Frau, bevor die nächste Kollektion kommt.

Als wir ein einjähriges Pilotprojekt in der Frankenthaler Innenstadt planten, stellte sich heraus, dass die Aufmerksamkeit und die Neugier der Passanten höher einzustufen war, wenn nicht erwähnt wurde, um was es sich handelt.

Für den einen ist es zu plakativ, für den anderen "das schönste beggo-bussje der Welt".